Religion

Kassensturz
Zur Lage der Theologie


Neuere Ausgabe dieses Titels verfügbar: Ausgabe wurde ersetzt durch »Kassensturz« – 3. Aufl., Erscheinungsdatum: 10.06.2011 (Einband: Paperback)


Neueste Ausgabe des Titels anzeigen


Auflage
2. Aufl.
Einband
Hardcover
Umfang
140 Seiten
Erschienen
01. Okt 1997
Status
nicht mehr lieferbar
Format
12,50 x 19,00 cm
Sprache
Deutsch
Verlag
zu Klampen Verlag
ISBN-13
9783924245634
ISBN-10
3924245630

Am Ende des 20. Jahrhunderts macht sich im Verhältnis von Gesellschaft und Religion eine doppelte Verschiebung bemerkbar: Während der utopische Gehalt der Religion eher bei »weltlichen« Bewegungen zuhause scheint, gewinnt die weltweit sich durchsetzende Wirtschaftsordnung immer mehr die Aura der Gottgegebenheit. Türcke fragt danach, welche Rolle Theologie und etablierte Religionen in diesem zwiespältigen Modernisierungsprozess spielen. Die Anpassungsleistungen, die sie erbrachten, um kulturell und sozial Schritt zu halten, sind ungeheuer; sie reichen von der Ökumene bis zum austauschbaren »Sinnangebot« im Warenhaus der Weltanschauungen. Mit diesem Ausverkauf, so vermag Türcke zu zeigen, zerstört die Theologie gerade das, was ihr künftig noch Legitimation verleihen könnte – und daran können auch Reformversuche wie die Befreiungstheologie oder die feministische Theologie nichts ändern. Ein desillusionierender Kassensturz – und ein befreiender zugleich.

Autor(en): Christoph Türcke.



Urheber