Politik

Ästhetiken des Widerstands
Literatur und Sprache in politischen Prozessen des deutschsprachigen und arabischen Raums



Auflage
1. Aufl.
Einband
Paperback
Umfang
200 Seiten
Erschienen
10. Nov 2018
Status
lieferbar
Format
23,00 x 23,00 cm
Sprache
Deutsch
Verlag
zu Klampen Verlag
ISBN-13
9783866745858
ISBN-10
3866745850

Für die politische Literatur wurde »Die Ästhetik des Widerstands« von Peter Weiss in den achtziger Jahren zum vieldiskutierten Maßstab. Doch die dort noch dominierende Situation des Kalten Krieges hat neuen Ordnungen Platz gemacht. Wo steht die politisch motivierte Kunst heute, in einer ökonomisch, politisch und medial zunehmend globalisierten und interdependenten Welt? Wie sehen Ästhetiken des Widerstands nach – und im Anschluss an – Peter Weiss aus? Der Band schlägt eine interkulturell ausgerichtete Antwort vor. Exemplarisch bezieht er kulturelle Elemente aus dem deutsch- und dem arabischsprachigen Raum aufeinander, spiegelt beide aneinander und bringt sie ins Gespräch miteinander. Die Beiträge und Bildstrecken gingen aus einem internationalen Forschungszusammenhang hervor, der sich aktuellen Praktiken künstlerischen, sprachlichen und medialen Widerstands widmete: nach der sogenannten Arabellion einerseits und nach dem Ende des real existierenden Sozialismus andererseits.

Mit Beiträgen von Katrin Dettmer, Sarhan Dhouib, Axel Dunker, Nermine Hammam, Steffi Hobuß, Ingrid und Werner Lowin, Moez Maataoui, Stephan Milich, Brahim Moussa, Nadia El Ouerghemmi, Martin Schierbaum, Sarah Schmidt und Sven Kramer.

Herausgegeben von Sven Kramer.



Urheber