Lesungen & Events

Gerd Hankel über das Problem »Entwicklungshilfe«

14. Mär 2020 – 19:00 Uhr
Museen im GRASSI – Museum für Völkerkunde zu Leipzig | Leipzig

Im Rahmen des Begleitprogramms »Leipzig liest« der Leipziger Buchmesse liest Gerd Hankel aus seinem Buch »Das Dilemma. ›Entwicklungshilfe‹ in Afrika« und berichtet von seinen persönlichen Erfahrungen in der Entwicklungshilfe. Die Moderation des Abends übernimmt Dietrich zu Klampen. Der Eintritt kostet 4 bzw. ermäßigt 3 Euro.



Über Gerd Hankel

Gerd Hankel, Dr. jur., Dipl.-Übersetzer, Jahrgang 1957, studierte an den Universitäten Mainz, Granada und Bremen. Seit 1993 ist er freier Mitarbeiter des Hamburger Instituts für Sozialforschung,... mehr über Gerd Hankel



»Das Dilemma. »Entwicklungshilfe« in Afrika. Ein Erfahrungsbericht«


zu Klampen Verlag: Springe 2020. 150 Seiten, 16,00 Euro

Entwicklungshilfe, beschönigend heute auch »Entwicklungszusammenarbeit« genannt, ist eine umstrittene Angelegenheit. Gegner wie Befürworter führen gewichtige Argumente ins Feld, sind sich jedoch darin einig, dass etwas geschehen muss, gerade im subsaharischen Afrika. Nur was und wie? Sollen... zum Buch


Veranstaltungsort

Museen im GRASSI – Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Johannisplatz 5–11
04103 Leipzig

Webseite | Google Maps