Lesungen & Events

Internationaler Weltfrauentag: Marion Tauschwitz berichtet von Selma Merbaum

08. Mär 2019 – 18:00 Uhr
GEDOK Heidelberg | Heidelberg

Zum internationalen Weltfrauentag treffen sich die Netzwerkerinnen »Literatur« in der GEDOK Heidelberg und berichten von starken Frauen der Historie. Neben Marion Tauschwitz sind auch die Autorinnen Gerhild Michel und Sonja Viola Senghaus als Sprecherinnen geladen. Behandelt werden die besonderen Biografien der Lyrikerin Selma Merbaum sowie der Schriftstellerinnen Marie Luise Kaschnitz und Sarah Kirsch. Der Eintritt ist frei.



Über Marion Tauschwitz

Marion Tauschwitz, Jahrgang 1953, studierte Germanistik und Anglistik in Heidelberg. Vor ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin arbeitete sie als Gymnasiallehrerin und Dozentin. Tauschwitz war engste... mehr über Marion Tauschwitz



»Selma Merbaum – Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben. Biografie und Gedichte. Mit einem Vorwort von Iris Berben«


zu Klampen Verlag: Springe 2014. 350 Seiten, 28,00 Euro

Selma Merbaum starb 1942, achtzehn Jahre alt, als verfolgte Jüdin in dem deutschen Zwangsarbeitslager Michailowka in der Ukraine. Sie konnte gerade einmal 57 Gedichte handschriftlich hinterlassen, die sie zu ihrem einzigen erhaltenen Band »Blütenlese« zusammenstellte, dem sie als letzten Satz... zum Buch


Veranstaltungsort

GEDOK Heidelberg
Römerstr. 22
69115 Heidelberg

Webseite | Google Maps