Autoren

Herausgeber, Autor

Gerhard Schweppenhäuser

Gerhard Schweppenhäuser (c) Fakultät Gestaltung, FHWS

Gerhard Schweppenhäuser (*1960) – Deutscher Medienwissenschaftler


Gerhard Schweppenhäuser, Jahrgang 1960, ist Professor für Design-, Kommunikations- und Medientheorie an der Fakultät Gestaltung der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Würzburg. Seine Forschungs- und Publikationsschwerpunkte sind Ästhetik, Kultur- und Gesellschaftstheorie sowie Moralphilosophie. Schweppenhäuser lehrte im Bereich Philosophie und Ästhetik an den Universitäten Hannover, Kassel, Weimar, Durham, NC (USA), Bozen und Friedrichshafen sowie an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Bei zu Klampen veröffentlichte er das »Hamburger Adorno-Symposion« (1984), »Krise und Kritik. Zur Aktualität der Marxschen Theorie« (1987), »Unkritische Theorie« (1989), »Krise und Kritik. Zur Aktualität der Marxschen Theorie. Band 2« (1989) sowie die »Zeitschrift für kritische Theorie« (Jahrgang 1 1995, Jahrgang 2 1996, Jahrgang 3 1996, Jahrgang 4 1997, Jahrgang 5 1997, Jahrgang 6 1998, Jahrgang 7 1998, Jahrgang 8 und 9 1999, Jahrgang 10 und 11 2000, Jahrgang 12 und 13 2001, Jahrgang 14 und 15 2002, Jahrgang 16 und 17 2003, die kombinierten Jahrgänge 18/19 2004, 20/21 2005, 22/23 2006, 24/25 2007, 26/27 2008, 28/29 2009, 30/31 2010, 32/33 2011, 34/35 2012, 36/37 2013, 38/39 2014, 40/41 2015, 42/43 2016, 44/45 2017, 46/47 2018 und 48/49 2019).


Bücher


Verwandte News

6.8.2019: Der 50. Todestag von Theodor W. Adorno

Heute vor 50 Jahren stirbt einer der Väter der Kritischen Theorie, Theodor W. Adorno. Für einen Verlag, der sich gegründet hat, um das Erbe eben jener Denkrichtung zu bewahren, ist dies natürlich ein besonderer Gedenktag.

Weiterlesen …

Akademischer Besuch aus China

Hohen Besuch aus China hat der zu Klampen Verlag kürzlich bekommen.

Weiterlesen …

»Zeitschrift für Kritische Theorie« erscheint in China

Ausgewählte Texte der »Zeitschrift für Kritische Theorie« sind ins Chinesische übersetzt worden und kürzlich in zwei Bänden in Peking erschienen.

Weiterlesen …