Philosophie

Die romantische Opposition
Ästhetisches Naturverhältnis am Ursprung der Moderne


Nicht mehr lieferbar: Dieser Titel kann ggf. noch als antiquarisches Werk über das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) bezogen oder über den Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GVK) geliehen werden.


ZVAB Bibliothek (GVK)


Auflage
1. Aufl.
Einband
Buch
Umfang
293 Seiten
Erschienen
01. Okt 1998
Status
nicht mehr lieferbar
Format
14,80 x 21,00 cm
Sprache
Deutsch
Verlag
zu Klampen Verlag
ISBN-13
9783924245696
ISBN-10
392424569X

Die Romantik gilt längst nicht mehr als rückwärtsgewandte Apologie der Tradition und schwärmerische Vergötzung der Natur, sondern enthält ein notwendiges Gegenbild zu dem eindimensionalen Rationalitätsverständnis der Moderne. Anhand der künstlerischen Theorien der deutschen Frühromantik und ausgesuchter Kunstwerke der französischen Malerei arbeitet Stolzenberger die Entstehung und Entwicklung der romantischen Kunst heraus. Sein Augenmerk gilt dabei insbesondere dem Protest gegen die Herrschaft des Menschen über seinesgleichen und die Natur. Die von der Romantischen Oppositionanderen Moderne

Autor(en): Günter Stolzenberger.