Blut im Schuh//Gedichte

Christoph Meckel
Blut im Schuh

Gedichte

Herausgeber: Kattner, Heinz;
Hardcover, 47 Seiten
Format: 14.8 x 24.5 cm
Erscheinungstermin: April 2001
ISBN 9783933156617
Lieferzeit: 2-3 Tage

17,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

»Gedichte werden ohne Absicht gemacht, soweit das möglich ist, aber man möchte seine Vergnügungen zaubern, seine Spiele weitertreiben in der Sprache, aus ihr heraus und in sie hinein, alte und neue Formen jonglieren, vernichten, herausfordern, Intonierungen und Tonarten variieren.« Was der hoch geachtete und vielfach ausgezeichnete Dichter und Graphiker Christoph Meckel über sein poetisches Arbeiten sagt, gilt auch für die Gedichte in diesem Band. Der freie Vers, der Reim, die Variation »Blut im Schuh« versammelt eine ungewöhnliche Fülle poetischer Motive und Mittel.
Dieser Einzelband ist Teil der von der Stiftung Niedersachsen geförderten Lyrik Edition.


Christoph Meckel erhält für sein lyrisches Lebenswerk den
mit 20.000 Euro dotierten Hölty-Preis 2016.



Leseprobe

Augen

Diese offnen Augen
und du bist
in der Bläue
die kein Sommer ist

Bläue ohne Duft
und ohne Jahr
schattenlose
die kein Winter war

Sonnen, Zeiten, Räume
alle leer
namenlose Bläue
ohne Meer

ohne Abgrund
Ahnung, Alter, Licht
nichts als Bläue
blind vor dem Gesicht.

Pressestimmen

Lesen Sie hier eine Besprechung der Frankfurter Allgemeinen Zeitung auf faz.net

»Meckel arbeitet, überquellend von den großen Bildern dieser Welt (...), erfüllt und sehnsüchtig vom Licht.(...) Eine neue Vergewisserung der Welt, wie sie ist, wie sie sein könnte, wie sie nicht sein müsste. Die Erfahrungen kommen da ohne die Erfindungen nicht aus.«
Kritisches Lexikon der Gegenwartsliteratur

»In den Gedichten (...) äußert sich eine unerschöpfliche Phantasie. Meckels Sprache ist genau und knapp; der Reichtum der Bilder und Einfälle von verwirrender Fülle.«
Neue Zürcher Zeitung