Richard Birkefeld
Autor und Herausgeber

Richard Birkefeld

Richard Birkefeld, 1951 in Hannover geboren, ist Historiker und Politologe. Er veröffentlichte zahlreiche Texte zur hannoverschen Stadtgeschichte und über kulturelle Veränderungen im frühen 20. Jahrhundert. Sein erster Roman »Wer übrig bleibt, hat recht«, den er zusammen mit Göran Hachmeister geschrieben hat, wurde 2003 mit dem Deutschen Krimipreis und dem Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet.

Bodo Dringenberg

Ein Pils, ein Sekt, ein Todesfall

7 hannoversche Kneipenkrimis

Nach »Ein Bier, ein Wein, ein Mord« folgen nun sieben weitere Kneipenkrimis aus Hannover.
mehr
Susanne Mischke

Ein Bier, ein Wein, ein Mord

7 hannoversche Kneipenkrimis

Mörderische Geschichten aus sieben hannoverschen Lokalen
mehr
Richard Birkefeld

Der Ring der Niedersachsen

Dunkle Geschichten aus zwei Jahrtausenden

Welche unheilvolle Kraft besitzt dieser Ring tatsächlich, dessen Gold so sorgfältig geschmiedet, dessen Stein so filigran geschnitzt wurde, um auf die Geschicke der Welt einzuwirken?
mehr

Pressestimmen

Ein Pils, ein Sekt, ein Todesfall – 7 hannoversche Kneipenkrimis

Ein Bier, ein Wein, ein Mord – 7 hannoversche Kneipenkrimis

Der Ring der Niedersachsen – Dunkle Geschichten aus zwei Jahrtausenden

»Ein Muss für alle Hannover- und Krimifans.«
Stadtmagazin Schädelspalter

»Der zu Klampen Verlag hat ein Experiment gewagt, (...) ein lesenswertes Gesamtwerk ist entstanden.«
Hannoversche Allgemeine Zeitung

»Spannender Krimi mit Lokalkolorit.«
Burgwedeler Nachrichten

»Der Ring der Niedersachsen ist nachhaltig bis hinein in die postfaschistische deutsche Gegenwart: Ein Lesevergnügen.«
Lothar Pollähne in Vorwärts

Hören Sie hier einen Radiobeitrag von Christoph Huppert vom 9. April 2012
Redaktion Zeilensprung