Henning Ziebritzki
Autor

Henning Ziebritzki

Henning Ziebritzki, Jahrgang 1961, ist Verlagsleiter und Lektor in einem Fachbuchverlag. Er veröffentlicht Gedichte, Übersetzungen, Essays und Kritiken, darunter die Gedichtbände »Was übrigbleibt«, »Gedächtnispaß« und »Randerscheinungen«. Stipendien und Preise: Niedersächsischer Förderpreis für Literatur 1996 – Stipendium der Stiftung Niedersachsen 2003.

Henning Ziebritzki

Schöner Platz

Gedichte

»Henning Ziebritzkis Gedichte gehören zum Aufregendsten, was gegenwärtig in der deutschsprachigen Lyrik zu lesen ist.« Neue Zürcher Zeitung
mehr

Pressestimmen

Schöner Platz – Gedichte

»Seine Gedichte gehen oft von konkreten Situationen aus, notieren eine lauernd erregte Realität und kommen häufig zu Reflexionen, die sein Schreiben vom Grund der menschlichen Existenz erhält.«
Joachim Sartorius

»Sicher ist, dass sich hier ein Autor ganz entschieden in die Tradition einer metaphysisch inspirierten Bewußtseinspoesie stellt.«
Michael Braun

»Henning Ziebritzkis Gedichte gehören zum Aufregendsten, was gegenwärtig in der deutschsprachigen Lyrik zu lesen ist.«
Neue Zürcher Zeitung

»›Schöner Platz‹ enthält dreißig Gedichte, die zu den feinsinnigsten und abgründigsten Poemen zählen, die in den letzten Jahren geschrieben worden sind.«
Michael Braun in: Literaturblatt für Baden-Württemberg, Heft Januar/Februar 2012