Hannelore Schlaffer
Autorin

Hannelore Schlaffer

Jahrgang 1939, lebt als freie Schriftstellerin und Publizistin in Stuttgart. Von 1976–1978 war sie Lektorin in Paris, seit 1982 hat sie eine außerplanmäßige Professur für Neuere deutsche Literatur an den Universitäten Freiburg und München inne. Seit 1980 schreibt sie regelmäßig für Tageszeitungen und Rundfunkanstalten.

Sie hat Bücher und zahlreiche Aufsätze vor allem zur Literatur der deutschen Klassik und Romantik sowie mehrere Essaybände vorgelegt. Von ihr sind zuletzt erschienen »Mode, Schule der Frauen« (2007) und »Die intellektuelle Ehe« (2011).

Für ihren bei zu Klampen erschienenen Essayband "Die City - Straßenleben in der geplanten Stadt" erhielt Hannelore Schlaffer den Preis "Das politische Buch" 2014 der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 
Hannelore Schlaffer

Alle meine Kleider

Arbeit am Auftritt

Welcher Zusammenhang besteht zwischen Erscheinung und Selbstbewusstsein, zwischen Kleid und Lebensglück? Was bedeutet es, wenn an der Frau, die die Mode lieben gelernt hat, die Zeit vorbeigeht und die …
mehr
Hannelore Schlaffer

Die City

Straßenleben in der geplanten Stadt

In deutschen Innenstädten ist das Caféhaus längst durch den Coffee Shop, der Flaneur durch den Pendler ersetzt worden. Eleganz blitzt nur in seltenen Momenten auf. Urbanes Leben wird von Investoren …
mehr

News zu Hannelore Schlaffer

Hannelore Schlaffer »Im Gespräch« bei Deutschlandradio Kultur
News – 10.06.2016

Hannelore Schlaffer war am 9. Juni zu Gast bei Deutschlandradio Kultur.

Hannelore Schlaffer tritt in Sachbuch-Bestenliste auf
News – 23.11.2015

Mit ihrem im September bei zu Klampen erschienenen Essay »Alle meine Kleider - Arbeit am Auftritt« hat es Hannelore Schlaffer in die Sachbuch-Bestenliste November 2015 geschafft.


WEITERE NEWS

Preis »Das politische Buch« 2014 für Hannelore Schlaffer
News – 13.02.2014

Pressestimmen

Alle meine Kleider – Arbeit am Auftritt

Die City – Straßenleben in der geplanten Stadt