Lesungen & Events

Konzertlesung mit Marion Tauschwitz und Adax Dörsam

20. Feb 2022 – 17:00 Uhr
Synagoge Heidelberg | Heidelberg

Marion Tauschwitz und Adax Dörsam erzählen in der Synagoge Heidelberg anhand der Gedichte von Selma Merbaum, Rose Ausländer, Hilde Domin und Paul Celan eine kleine Kulturgeschichte der heute ukrainischen Stadt Czernowitz in den dunklen Jahren des Holocaust – eine emotionale Hommage an das Lebenswerk dieser herausragenden jüdischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller. Mit Wort und Klang. Lesung: Marion Tauschwitz, Gitarre: Adax Dörsam



Über Marion Tauschwitz

Marion Tauschwitz, Jahrgang 1953, studierte Germanistik und Anglistik in Heidelberg. Vor ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin arbeitete sie als Gymnasiallehrerin und Dozentin. Tauschwitz war engste... mehr über Marion Tauschwitz



»Selma Merbaum – Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben. Biografie und Gedichte. Mit einem Vorwort von Iris Berben«


zu Klampen Verlag: Springe 2014. 350 Seiten, 28,00 Euro

Selma Merbaum starb 1942, achtzehn Jahre alt, als verfolgte Jüdin in dem deutschen Zwangsarbeitslager Michailowka in der Ukraine. Sie konnte gerade einmal 57 Gedichte handschriftlich hinterlassen, die sie zu ihrem einzigen erhaltenen Band »Blütenlese« zusammenstellte, dem sie als letzten Satz... zum Buch



»Hilde Domins Gedichte und ihre Geschichte«


Klampen, Dietrich zu: Springe 2016. 235 Seiten, 18.00 Euro

Hilde Domin (1909–2006) wurde nicht müde zu betonen, wie eng ihre Gedichte mit ihrem Leben verwoben waren. Ihr Werk bezeichnete die große Nachkriegslyrikerin als »Anthologie ihrer selbst«. Die Domin-Biografin und -Vertraute Marion Tauschwitz hat zwanzig Gedichte ausgewählt und sie der jeweiligen,... zum Buch


Veranstaltungsort

Synagoge Heidelberg
Häusserstraße 12
69115 Heidelberg