Lesungen & Events

Marion Tauschwitz berichtet über Selma Merbaum

13. Feb 2020 – 09:00 Uhr
Pauline-Maier-Haus | Wiesloch-Baiertal

Beim Frauenfrühstück im Café Spätlese des Pauline-Maier-Hauses liest Marion Tauschwitz aus ihrer Biografie über die jüdische Dichterin Selma Merbaum, die 1942 mit gerade einmal 18 Jahren in einem Zwangsarbeitslager starb, und berichtet von Schicksal und Werk der jungen Dichterin.



Über Marion Tauschwitz

Marion Tauschwitz, Jahrgang 1953, studierte Germanistik und Anglistik in Heidelberg. Vor ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin arbeitete sie als Gymnasiallehrerin und Dozentin. Tauschwitz war engste... mehr über Marion Tauschwitz



»Selma Merbaum – Ich habe keine Zeit gehabt zuende zu schreiben. Biografie und Gedichte. Mit einem Vorwort von Iris Berben«


zu Klampen Verlag: Springe 2014. 350 Seiten, 28,00 Euro

Selma Merbaum starb 1942, achtzehn Jahre alt, als verfolgte Jüdin in dem deutschen Zwangsarbeitslager Michailowka in der Ukraine. Sie konnte gerade einmal 57 Gedichte handschriftlich hinterlassen, die sie zu ihrem einzigen erhaltenen Band »Blütenlese« zusammenstellte, dem sie als letzten Satz... zum Buch


Veranstaltungsort

Pauline-Maier-Haus
Wieslocher Straße 9
69168 Wiesloch-Baiertal