Lesungen & Events

Ruanda: Gerd Hankel berichtet

23. Mär 2019 – 18:00 Uhr
Leipziger Stadtbibliothek / Grassisaal | Leipzig

Das Lesefest zur Leipziger Buchmesse »Leipzig liest« lädt Gerd Hankel zu Lesung und Gespräch in die Stadtbibliothek. Hankel liest aus seinem Buch »Ruanda 1994 bis heute« und berichtet, wie sich das Land seit dem Völkermord vor 25 Jahren entwickelt hat.



Über Gerd Hankel

Gerd Hankel, Dr. jur., Dipl.-Übersetzer, Jahrgang 1957, studierte an den Universitäten Mainz, Granada und Bremen. Seit 1993 ist er freier Mitarbeiter des Hamburger Instituts für Sozialforschung,... mehr über Gerd Hankel



»Ruanda 1994 bis heute. Vom Umgang mit einem Völkermord«


zu Klampen Verlag: Springe 2019. 160 Seiten, 18,00 Euro

Vor 25 Jahren, von April bis Juli 1994, fielen in Ruanda hunderttausende Menschen einem Völkermord zum Opfer, während die Welt zusah. Seither ist das Land, das für viele vormals nur ein Name auf der ostafrikanischen Landkarte gewesen war, zum Inbegriff für einen landesweiten Massenmord geworden.... zum Buch


Veranstaltungsort

Leipziger Stadtbibliothek / Grassisaal
Wilhelm-Leuschner-Platz 10
04107 Leipzig

Webseite | Google Maps