Zeitschrift für kritische Theorie

Zeitschrift für kritische Theorie
18. Jahrgang, Heft 34/35 · 2012


Auflage
1. Aufl.
Einband
Paperback
Umfang
258 Seiten
Erschienen
06. Nov 2012
Status
lieferbar
Format
14,70 x 21,00 cm
Sprache
Deutsch
Verlag
zu Klampen Verlag
ISBN-13
9783866741706
ISBN-10
3866741707

Ankündigung: Nach bald 20-jährigem Erscheinen werden erstmals die Abonnement- und Einzelpreise der Zeitschrift für kritische Theorie ab dem nächsten Doppelheft, dem Jahrgang 19, ET Herbst 2013, auf 28 € mit Abo bzw. 32 € ohne Abo erhöht.
Inhalt: Vorbemerkung der Redaktion, Hermann Schweppenhäuser: Schein, Bild, Ausdruck. Aspekte der Adorno’schen Theorie der Kunst und des Kunstwerks, Matthias Mayer: Aktualität und Kritik marxistischer Ethik, José M. Romero: Ontologie und Geschichtlichkeit beim jungen Marcuse, Dirk Stederoth:

Kulturindustrie und Musik. Willkommen im »Haus of Gaga« Michele Salonia: Die Verschlingung von Mode und Kulturindustrie, Jens Birkmeyer: Augen-blicke und Einbildungen. Kritik der Achtsamkeit in Walter Benjamins Berliner Kindheit um neunzehnhundert, Gerhard Vinnai: Wunschwelten und kritische Gesellschaftstheorie, Christine Zunke: Es ist nicht alles Schein, was trügt. Die Hirnforschung zwischen Erkentnisfortschritt und Ideologieproduktion, Hans-Ernst Schiller: Die kritische Theorie als historische Formation, Gunzelin Schmid Noerr: Die Materialität der Vernunft. Kann man heute noch kritische Theorie betreiben? Gerhard Richter: Gespräch über Bäume, Karlheinz Gradl: Adorno und das Erhabene, Susanne Martin: Intellektuellenportraits. Zur kulturindustriellen Darstellung von Intellektualität und wissenschaftlicher Arbeit,
Besprechung: Dennis Johannßen: Jenseits von Aura und Erlebnis. Zu vier aktuellen Beiträgen der US-amerikanischen Walter-Benjamin-Forschung

Herausgegeben von Gerhard Schweppenhäuser, Sven Kramer.



Urheber