Montag, den 16. Januar 2017 um 12:25 Uhr

Nature-Writing-Preis an Marion Poschmann

Nature-Writing-Preis an Marion Poschmann

Marion Poschmann erhält den erstmals vergebenen Preis für Nature Writing. Er ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 11. April in Berlin überreicht.

 

Die Auszeichnung wird vom Berliner Verlag Matthes & Seitz in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz vergeben. Mit ihm möchten die Stifter künftig jährlich Autoren auszeichnen, die sich in ihrem literarischen Werk auf »Natur« beziehen. Zu der Auszeichnung gehört auch ein sechswöchiges Aufenthaltsstipendium auf der Ostsee-Insel Vilm.
Die genauen Naturbilder und subtilen poetischen Anklänge in Marion Poschmanns Werk haben die Jury überzeugt. Die 1969 in Essen geborene Autorin von »Verschlossene Kammern« (zu Klampen, 2002) wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt erschienen ihr Gedichtband «Geliehene Landschaften» und die Essaysammlung «Mondbetrachtung bei mondloser Nacht».

Verschlossene Kammern//Gedichte Marion Poschmann
Verschlossene Kammern
Gedichte

»Marion Poschmanns Gedichte helfen überwintern«. Frankfurter Allgemeine Zeitung