Dienstag, den 17. Februar 2015 um 12:09 Uhr

Jürgen Kaube erhält den hoch dotierten Ludwig-Börne-Preis 2015

Jürgen Kaube erhält den hoch dotierten Ludwig-Börne-Preis 2015 privat/zu Klampen Verlag

Jürgen Kaube, Autor der bei zu Klampen erschienenen Essay-Bände »Otto Normalbweicher« und »Im Reformhaus«, erhält den hoch dotierten Ludwig-Börne-Preis 2015.

 

Die Jury begründete ihre Wahl mit dem »herausragenden schriftstellerischen Vermögen« des in der Tradition der Aufklärung stehenden Preisträgers, der »die wissenschaftliche Kultur von Geist und Sache in luzider Klarheit und begriffsnaher Zuspitzung in den öffentlichen Raum« (FAZ) trage.

 

Im Reformhaus//Zur Krise des Bildungssystems Jürgen Kaube
Im Reformhaus
Zur Krise des Bildungssystems

»Bildung durch Wissenschaft« lautet das oft beschworene Ideal der deutschen Universität, die Erringung der Hochschulreife gilt als Ziel des Gymnasiums. Inzwischen hat sich durch bildungspolitische Reformen beides gewandelt. Schüler und Studenten sollen »fit gemacht werden« für ihre spätere berufliche Laufbahn. Worauf kommt es künftig an: Bildung oder »Kompetenz«?