Montag, den 26. Mai 2014 um 09:32 Uhr

NDR berichtet über Monika Tibbe und Ingo Fessmann

NDR berichtet über Monika Tibbe und Ingo Fessmann

In der Sendung »Kulturspiegel« von NDR 1 Niedersachsen vom 13. Mai stellte Volkhard App zwei Neuerscheinungen des zu Klampen Verlags vor.

Er sprach mit Monika Tibbe über die von ihr unter dem Titel »Wir leben ins Ungewisse« herausgegebenen Briefe und Tagebücher aus dem Jahr 1945. Zudem ist App voll des Lobes über »Beckett bei Karl Valentin« von Ingo Fessmann. Die gesamte Sendung können Sie hier nachhören, der genannte Beitrag beginnt bei Minute 6:45.

 

Wir leben weiter ins Ungewisse//Tagebücher und Briefe aus dem Jahr 1945 Monika Tibbe
Wir leben weiter ins Ungewisse
Tagebücher und Briefe aus dem Jahr 1945

Die letzten Monate vor und die ersten nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs: Wie haben Menschen diese Zeit erlebt, wie haben sie überlebt?

 

Beckett bei Karl Valentin//Von unglaublichen Begegnungen Ingo Fessmann
Beckett bei Karl Valentin
Von unglaublichen Begegnungen

Was wohl hatten Simone de Beauvoir und die Bardot einander zu sagen? Wie muss man sich ein Treffen zwischen Brecht und Charles Laughton oder dem siebenjährigen Wunderkind Mozart und dem doppelt so alten, aber noch immer jungen Goethe vorstellen? Von ungewöhnlichen, zuweilen unglaublichen Begegnungen zwischen Künstlern, Literaten und Intellektuellen weiß dieser Band zu berichten.