Donnerstag, den 15. November 2012 um 16:14 Uhr

Manfred Koch talkt bei WestArt

Manfred Koch talkt bei WestArt © Deppe

Manfred Koch, Autor des im Frühjahr bei zu Klampen erschienenen Essaybandes »Faulheit – Eine schwierige Disziplin«, war in die Talkrunde »WestArt« eingeladen. Dort hat er im November die dreiteilige Reihe »Die drei Todsünden« mit einer Gesprächsrunde über die Faulheit eröffnet.

Ebenfalls eingeladen waren der Kapuzinerpater Bruder Paulus, Rainer Langhans, Autor, Filmemacher und ehemaliger Dschungelcamp-Bewohner, der Autor des Buches »Die Asozialen« sowie Stern-Redakteur Walter Wüllenweber und Sophia von Rundstedt, die Unternehmen als Personalberaterin auch im Fall von Entlassungen mit Rat und Tat zur Seite steht. Moderiert hat die Sendung Holger Noltze.
Sehen Sie hier die Sendung.

 

Faulheit//Eine schwierige Disziplin. Essays Manfred Koch
Faulheit
Eine schwierige Disziplin. Essays

Nahezu alle Ursprungsmythen der Menschheit entwerfen den Menschen als Kulturwesen. Schon in den Paradiesphantasien leistete er Arbeit, wenn auch im Einklang mit seiner Natur. Noch war ihm die Unterscheidung zwischen Plackerei und Müßiggang fremd. Das sollte sich jedoch jäh ändern. Der süße Traum vom Nichtstun wurde geboren.