Dienstag, den 09. Oktober 2012 um 08:43 Uhr

Ursula Krechel erhält den Deutschen Buchpreis 2012

Ursula Krechel erhält den Deutschen Buchpreis 2012

Ursula Krechel, die 2006 in der Lyrik Edition des zu Klampen Verlags den Band »Mittelwärts« veröffentlicht hat, ist mit den Deutschen Buchpreis 2012 ausgezeichnet worden. Für Heinz Kattner, Herausgeber der Lyrik-Edition, keine Überraschung: »Auch wenn Krechel als Lyrikerin nicht so sehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen wurde und erst spät zur Prosa gefunden hat, ist sie im deutschen Literaturbetrieb eine feste Größe. Ich freue mich sehr für sie, sie hat diesen Preis verdient.«


Den Deutschen Buchpreis hat Ursula Krechel für ihren Roman »Landgericht« erhalten. »Bald poetisch, bald lakonisch, zeichnet Krechel präzise ihr Bild der frühen Bundesrepublik - von der Architektur über die Lebensformen bis hinein in die Widersprüche der Familienpsychologie", begründete die Jury ihre Entscheidung. Landgericht sei »ein bewegender, politisch akuter, in seiner Anmutung bewundernswert kühler und moderner Roman«.

Mittelwärts//Gedicht Ursula Krechel
Mittelwärts
Gedicht

»Fesselnder, verstörender, konzentrierter, formstrenger hat sie nie geschrieben.«
Michael Braun, Stuttgarter Zeitung