Dienstag, den 17. Januar 2012 um 15:44 Uhr

Der zu Klampen Verlag gratuliert Heinz Kattner

Heinz Kattner feiert am 17. Januar seinen 65. Geburtstag Heinz Kattner feiert am 17. Januar seinen 65. Geburtstag

Heinz Kattner, Autor und Herausgeber des zu Klampen Verlags, feiert am 17. Januar seinen 65. Geburtstag. Wir gratulieren herzlich!

 

Der 1947 in Hildesheim geborene Schriftsteller und Herausgeber Heinz Kattner feiert am 17. Januar seinen 65. Geburtstag. Für den zu Klampen Verlag hat er von 1997 bis 2007 die viel beachtete Lyrik Edition herausgegeben, eine seiner Entdeckungen war Nora Bossong, die 2007 mit ihrem Gedichtband »Reglose Jagd« bei zu Klampen debütierte und die mit dem diesjährigen Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet wird. Auch die Preisträgerin des vergangenen Jahres, Marion Poschmann, hat in der von Kattner herausgegebenen Edition veröffentlicht (»Verschlossene Kammern«, 2002).
Heinz Kattner gründete 1992 das Literaturbüro Lüneburg, das er bis 1994 leitete und dessen Beiratsmitglied er von 1995 bis 2007 war. Von 1992 bis 2000 war er Mitglied in der Literaturkommission des Landes Niedersachsen im Ministerium für Wissenschaft und Kultur.
Heinz Kattner arbeitet als Autor, Herausgeber, Lektor und Dozent. Er veröffentlicht Lyrik, lyrische Prosa und Essays und ist seit 1996 Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland.

Bei zu Klampen sind von ihm erschienen:

Als riefe jemand den eigenen Namen//Lyrische Prosa Heinz Kattner
Als riefe jemand den eigenen Namen
Lyrische Prosa

»Da hat jemand seine Subjektivität formuliert, aber er hat sie nicht privatisiert. Was er versucht zu schraffieren…, hat immer mit uns zu tun, ist immer Berührung von Welt.«
Fritz J. Raddatz

Unauffälliges Zittern//Drei Gedichtzyklen Heinz Kattner
Unauffälliges Zittern
Drei Gedichtzyklen

Das Poem wechselt in seinem Erzählgestus zwischen Kindheitserinnerungen und Gegenwartswahrnehmungen, zwischen Traum und Alltagsbegegnung. Dabei gibt es wiederkehrende Motive, die den langen lyrischen Text durchziehen.

Worin noch niemand war//Gedichte Heinz Kattner
Worin noch niemand war
Gedichte

34 Gedichte, mit zahlreichen Zeichnungen von Lothar von Hoeren versehen.