zu Klampen! News

Der Schriftsteller und Zeichner F.W. Bernstein erhält den diesjährigen Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor. F.W. Bernstein verknüpfe mit »artistischer Leichtigkeit« Poesie, Nonsens, Anmut und Sprachkritik, heißt es in Begründung der Jury.

»Altes und Neues von Fritz J. Raddatz« gab es in der FAZ vom 09. Juli 2007 zu lesen. Das Buch, in dem der Autor der großen »Verbindung von Ästhetik und politischer Moral« nachgeht, gibt es bei zu Klampen.

Die Lyrikerin Nora Bossong hat den mit 8.000 Euro dotierten Wolfgang-Weyrauch-Förderpreis 2007 der Stadt Darmstadt erhalten.

»Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für jeden Umweltschützer sein.«
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

Martin Mosebach erhält den Georg-Büchner-Preis 2007. Wir gratulieren!

»Was damals Recht war, kann heute nicht Unrecht sein« – so rechtfertigte Hans Filbinger seine verhängnisvolle Tätigkeit als NS-Marinerichter und löste damit einen der größten politischen Skandale der Bundesrepublik Deutschland aus.

»Das schönste Erinnerungsbuch an Joseph Roth ist wieder lieferbar... Schöner, weiser, heiterer und trauriger kann man sich an einen wie Roth nicht erinnern.«
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung