Religion

Heilige Hure Vernunft
Luthers nachhaltiger Zauber

Nicht mehr lieferbar: Dieser Titel kann ggf. noch als antiquarisches Werk über das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) bezogen oder über den Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GVK) geliehen werden.


ZVAB Bibliothek (GVK)


Auflage
2. Aufl.
Einband
Hardcover
Umfang
134 Seiten
Erschienen
01. Okt 1991
Status
nicht mehr lieferbar
Format
12,60 x 20,40 cm
Sprache
Deutsch
Verlag
zu Klampen Verlag
ISBN-13
9783924245214
ISBN-10
3924245215

Türcke und Pohl sehen in Luthers Haß auf die Bauernerhebungen und seinem Eintreten für Hexenverfolgung nicht den Überrest mittelalterlichen Denkens, sondern ein Moment seiner Modernität. Im Herbst des Mittelalters zerbricht die Verbindlichkeit des christlichen Glaubens. Luther wußte die Angst davor nutzbar zu machen, eine aufrührerische Natur mit Hilfe der Vernunft an die Kandare zu nehmen. Luther leitete damit eine Misere ein, die heute noch andauert: die Herrschaft einer Rationalität, die von magischer Angst getrieben ist.

Autor(en): Friedrich W Pohl, Christoph Türcke.