Politik

Eine Anatomie der Macht
Der Chomsky-Reader

Nicht mehr lieferbar: Dieser Titel kann ggf. noch als antiquarisches Werk über das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) bezogen oder über den Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GVK) geliehen werden.


ZVAB Bibliothek (GVK)


Auflage
2., Neuausg.
Einband
Hardcover
Umfang
480 Seiten
Erschienen
01. Okt 2007
Status
nicht mehr lieferbar
Format
13,00 x 21,00 cm
Sprache
Deutsch
Verlag
zu Klampen Verlag
ISBN-13
9783866740075
ISBN-10
3866740077

Noam Chomsky gilt weltweit als einer der wichtigsten Intellektuellen unserer Tage. In den vergangenen dreißig Jahren veröffentlichte er Bücher, die zu Standardwerken der Sprach- ebenso wie der Politikwissenschaft wurden. Als einer der schärfsten Kritiker der US-amerikanischen Weltmachtpolitik ist er aber längst zur Leitfigur auch außerhalb der akademischen Kreise geworden. Zu seinen Vorträgen strömen heute Menschen aller Schichten und Altersgruppen. Die Art und Weise, in der Noam Chomsky seine Gedanken ausbreitet, ist einzigartig: ruhig, ja leise, mit großem Bedacht. Dabei läßt der Redner immer wieder Zwischenfragen zu, so daß die Vorträge nicht selten erst aus dem Dialog zwischen Chomsky und seinem Publikum entstehen.
"Eine Anatomie der Macht" versammelt die wichtigsten dieser Reden, unter anderem über US-Außenpolitik und Kriegsökonomie, politischen Aktivismus und Bürgerbewegungen, Antisemitismus und Nahostkonflikt, Meinungsfreiheit und Konsensfabriken. Sie bieten dank ihrer besonders leicht verständlichen dialogischen Form die beste Einführung in Chomskys Gedankenwelt.

Autor(en): Noam Chomsky. Herausgegeben von Peter Mitchell, . Übersetzt von Michael Haupt.



Urheber