Philosophie

Psychoanalyse und Dialektik der Aufklärung

Nicht mehr lieferbar: Dieser Titel kann ggf. noch als antiquarisches Werk über das Zentrale Verzeichnis Antiquarischer Bücher (ZVAB) bezogen oder über den Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GVK) geliehen werden.


ZVAB Bibliothek (GVK)


Auflage
1. Aufl.
Einband
Paperback
Umfang
136 Seiten
Erschienen
01. Okt 2001
Status
nicht mehr lieferbar
Format
14,80 x 21,00 cm
Sprache
Deutsch
Verlag
zu Klampen Verlag
ISBN-13
9783934920019
ISBN-10
3934920012

Es ist inzwischen zu einem Gemeinplatz geworden, daß Marxismus und Psychoanalyse der theoretische Kernbestand des interdisziplinären Forschungszusammenhangs Kritischer Theorie sind. Wie fein aber psychoanalytische Einsichten und Motive in die zentralen Thesen und Themen des Schlüsseltexts Kritischer Theorie, der Dialektik der Aufklärung, eingewoben sind, ist noch nicht genauer untersucht worden. Konstantinos Rantis betritt in seiner Studie geistesgeschichtliches Neuland. Indem er immer wieder auf die erst kürzlich veröffentlichten Gesprächsprotokolle Horkheimers und Adornos zurückgreift, kann er die Genese von Mythosbegriff, Zivilisationstheorie und Erklärung des Antisemitismus in der Dialektik der Aufklärung erhellen.

Autor(en): Konstantinos Rantis.



Urheber