Zeitschrift für kritische Theorie//Heft 18/19 2004

Gerhard Schweppenhäuser
Zeitschrift für kritische Theorie

Heft 18/19 2004

Herausgeber: Schweppenhäuser, Gerhard; Bock, Wolfgang;
Paperback, 290 Seiten
Format: 15 x 21 cm
Erscheinungstermin: September 2004
ISBN 9783934920392
Lieferzeit: 2-3 Tage

28,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Inhalt:
1. Gunzelin Schmidt Noerr: Emanzipation des Subjekts von sich selbst? Pädagogisches Handeln im Angesicht der Paradoxien der Moderne
2. Tobias Bevc: Ernst Cassirer und die Kritische Theorie. Ein doppelter Blick auf die Sprache des Nationalsozialismus
3. Peter-Erwin Jansen: Weitermachen! Der Briefwechsel Marcuse - Dutschke
4. Marcus Hawel: Ein Begriff muss bei dem Worte sein. Theorie und Praxis in den Sozialwissenschaften
5. Kenichi Mishima: Nietzsche als transkultureller Akrobat im Lichte unserer Erfahrung der kulturellen Hybridität
6. Sven Kramer: Stillstellung oder Verflüssigung? Schrift-Bild-Konstellationen bei Walter Benjamin und Peter Weiss
7. Mauro Ponzi: Kunstproduktion und Simultation in dem post-auratischem Zeitalter
8. Georg Otte: Zitieren und Antizipieren - die Frage der Lesbarkeit der Welt im Passagen-Werk Walter Benjamins
9. Stavros Arabatzis: Die Rüsche am Kleid. Zur Lesbarkeit der Mode
10. Lars Rensmann: Adorno at Ground Zero. Zur Vergegenwärtigung kritischer Theorie im Zeitalter postindustrieller Globalisierung
11. Andreas Gruschka: Pädagogische Aufklärung nach Adorno
12. Konstantinos Rantis: Adornos Kritik antiker Ontologie
13. Silke Kapp: Asyl für Obdachlose oder Zwischen Frankfurter Küche und Fankfurter Schule
14. Michael Hirsch: Adorno nach Benjamin. Politik des Geistes
15. Jochen Hörisch: Über die Sprache Adornos. Rundfunkgespräch mit Peter Kemper
15. Kurt Lenk: Nachlese zum Adorno-Jahr