Wirtschaft und Gewalt//Vom Kolonialismus zur neuen Weltordnung

Noam Chomsky
Wirtschaft und Gewalt

Vom Kolonialismus zur neuen Weltordnung

Paperback, 432 Seiten
Format: 12.5 x 20.5 cm
Erscheinungstermin: Juni 2015
ISBN 9783866745209

24,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Ein Klassiker der Politik- und Ökonomiekritik wird wieder aufgelegt: Chomskys grundlegende Studie über das jahrhundertealte Ausbeutungsverhältnis der sogenannten Ersten Welt zur Dritten. Mit der Eroberung und Unterwerfung Amerikas vor über fünfhundert Jahren begann das gnadenlose Aussaugen der Armen dieser Welt durch die europäischen Eliten, im Kolonialismus wurde es als System eingerichtet. Die sogenannte Neue Weltordnung hat dem Ganzen zwar einen neuen Anstrich gegeben, an der empörenden Praxis aber nichts geändert.

 

Pressestimmen

»Die abhängige Nutzung der Dritten durch die Erste Welt, insbesondere die USA, wird von Chomsky in einer furiosen Faktenschau der US-dominierten Geschichte des kapitalistischen Weltsystems demonstriert. Das vom Autor zum Beleg ausgebreitete historisch-empirische Material ist beeindruckend.«
die tageszeitung


»Als wachsamer Chronist unbequemer politischer Tatsachen und öffentlich wirksamer Ankläger der Mächtigen im Namen ihrer eigenen Werte jedoch, besitzt er eine nicht zu unterschätzende Bedeutung in einer Zeit, in der freiheitliche Werte mehr gefeiert, als ernsthaft gegen bestehendes Unrecht durchgesetzt werden.«
Frankfurter Rundschau