Der Hauptstadtflughafen//Politik und Missmanagement. Ein Insider berichtet

Matthias Roth
Der Hauptstadtflughafen

Politik und Missmanagement. Ein Insider berichtet

Hardcover, 176 Seiten
 

EPub 9,99 €
PC-Pdf 9,99 €
erhältlich bei:

» Libreka

Format: 18.5 x 11.5 cm
Erscheinungstermin: August 2013
ISBN 9783866742284

13,99 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Ganz Deutschland fragt sich, wie es beim neuen Hauptstadtflughafen zu den unzähligen technischen Problemen, eklatanten Planungs- und Baufehlern, ständig steigenden Kosten sowie immer wieder verschobenen Eröffnungsterminen kommen konnte. Matthias Roth hat 18 Monate lang als Mitarbeiter der Betreibergesellschaft erlebt, welche fatalen Folgen das Zusammenspiel von politischen Vorgaben, ineffizienter Organisation und mangelnder Führung haben kann.
Seine fesselnd erzählten Erlebnisse lehren mehr über das Scheitern von Großprojekten als manch wissenschaftliche Analyse. Er schreibt von Zuständen, Umständen und Widerständen, die ganze Abteilungen in die Zwangsjacke stecken: Arbeit in der Gummizelle.

Pressestimmen

»Seine Beschreibungen treffen ins Schwarze.«
Mechthild Küpper in: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 16. August 2013

»Der Bericht aus der Arbeitswelt nimmt stellenweise kafkaeske Züge an, ist aber recht locker geschrieben.«
Ronald Meyer-Arlt in: Hannoversche Allgemeine Zeitung. 13. August 2013

»Ein lesenswertes Buch (...) eine notwendige Zumutung.«
Peter Neumann in: Berliner Zeitung, 21. August 2013


»Dieses Buch ist unglaublich.«
Niedersächsische Wirtschaft, 5. September 2013


»Die immer wiederkehrenden Beschreibungen der alltäglichen Monotonie (...) lassen die Unerträglichkeit der Situation regelrecht spürbar werden. (...) Das Buch verschafft dem Leser einen Einblick, wie desolat die Flughafengesellschaft organisiert ist.«
Michael Kröger in: Spiegel online, 24. August 2013


»Sein chronologischer Insider-Erlebnisbericht schildert anonymisiert seinen Arbeitsalltag, den man nicht glauben würde, käme er nicht von einem Beteiligten.
Hier schreibt kein Querulant eine Abrechnung, sondern die Fakten sprechen für sich.«
ekz Bibliotheksservice, 7. Oktober 2013


»Was er erlebt hat, wirft ein Licht auf die Abläufe hiter den Kulissen des Airports: Es geht um geschönte Briefe, unterforderte und gelangweilte Mitarbeiter, folgenlose Meetings und nicht eingehaltene Termine, für die sich niemand so recht ineressiert.«
airliners.de, 5.September 2013


»Roth liefert gute Hinweise für die Situation am BER.«
Politik und Kommunikation, 07/2013, Novmeber 2013


»Detailliert und schön geschrieben das so gar nicht süße Nichtstun, die sich von Außen ins Innere ausbreitende Leere.«
Arno Widmann in: Berliner Zeitung, 5. Juni 2014

»Matthias Roths Tatsachenbericht lässt die Steuerzahler erschauern.«
Schweizerzeit, 21. November 2014