Kritik und Vernunft//Studien zu Horkheimer, Habermas und Freud

Wolfram Stender
Kritik und Vernunft

Studien zu Horkheimer, Habermas und Freud

Paperback, 401 Seiten
Format: 15 x 21 cm
Erscheinungstermin: September 1996
ISBN 9783924245559
Lieferzeit: nur beim Verlag erhältlich

34,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Die ungebrochene Virulenz sogenannter ethnischer, rassistischer, nationalistischer und nicht zuletzt antisemitischer »Vorurteile« stellt die Sozialwissenschaften auf eine harte Probe: Wie ist es möglich, daß sich Söhne und Töchter moderner Zivilisation für solcherart menschenverachtenden und, in der Konsequenz, menschenvernichtenden »Blödsinn« empfänglich zeigen? Die Studie untersucht, was die Gesellschaftstheoretiker Max Horkheimer und Jürgen Habermas zu einer Antwort auf diese Frage beizutragen haben. Das Buch erinnert an das Alte, ohne sich dem Neuen zu verschließen. Indem es am Gegenstand des »falschen Bewußtseins« die Differenz zwischen beiden bestimmmt, gewinnt es die Möglichkeit einer aktualitätsangemessenen Fortführung kritischer Theorie. Diese nimmt die Gestalt einer politischen Psychologie des Ideologischen an, die sich den beiden Schlüsselbegriffen alter Aufklärung verflichtet weiß: Kritik und Vernunft.