Der eindimensionale Mensch//Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft. Mit einem Nachwort von Peter-Erwin Jansen

Herbert Marcuse
Der eindimensionale Mensch

Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft. Mit einem Nachwort von Peter-Erwin Jansen

Herausgeber: Jansen, Peter-Erwin;
Paperback, 296 Seiten
Format: 12.5 x 20.5 cm
Erscheinungstermin: August 2014
ISBN 9783866742390

24,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

»Die gegenwärtige industrielle Zivilisation beweist, daß sie die Stufe erreicht hat, auf der ›die freie Gesellschaft‹ in den traditionellen Begriffen ökonomischer, politischer, und geistiger Freiheit nicht mehr angemessen bestimmt werden kann; nicht weil diese Freiheiten bedeutungslos geworden sind, sondern weil sie zu bedeutsam sind, um auf die traditionellen Formen begrenzt zu bleiben. Entsprechend den neuen Fähigkeiten der Gesellschaft bedarf es neue Weisen der Verwirklichung.«
Herbert Marcuse, Der eindimensionale Mensch
 

Pressestimmen

»Wer also Marcuse heute zur Hand nimmt, kann erstaunliche Einsichten in unsere Gegenwart gewinnen und zwar genau in jene Grundlagen der Eindimensionalität, die Marcuse herausgearbeitet hat.«
Fritz Rebeis in: Widerspruch – Münchner Zeitung für Philosophie, Nr. 60, 2015


 

»Marcuses Studien sind trotz ihrer Prägnanz nur ein Anfang. (...) Plastisch, intelligent und radikal sind die Ausführungen, und in ihrer erschreckenden Aktualität – hoffentlich endlich – ein Weckruf.«
Daphne Tokas in: literaturkritik.de, 21. November 2016




 
mehr Kategorien