Tödliche Offenbarung//Kriminalroman

Cornelia Kuhnert
Tödliche Offenbarung

Kriminalroman

Herausgeber: Mischke, Susanne;
Hardcover, 426 Seiten
 

EPub 9,99 €
PC-Pdf 9,99 €
erhältlich bei:

» Libreka

Format: 11.5 x 18.5 cm
Erscheinungstermin: August 2011
ISBN 9783866741546

14,80 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Der Journalist Henry Broderich liegt erdrosselt hinter dem Caddyraum des Golfclub Isernhagen. Broderich ist für seine Manipulationsversuche durch Internetportale bekannt. Weniger bekannt ist er für seine Mitarbeit bei den »Aufrechten Deutschen«, einer rechten Partei, die gerade ein Schulungszentrum bei Ehlershausen plant. Junge Leute wollen das nicht tatenlos hinnehmen und organisieren Mahnwachen gegen Rechts. Als einer der Aktivisten plötzlich spurlos verschwindet, wird Hauptkommissar Beckmann die Leitung der Sonderkommission übertragen.
Haben Broderichs Ermordung und das Verschwinden des Jungen etwas mit den »Aufrechten Deutschen« zu tun? Beckmann trifft auf Martha Landeck, die ein geheimnisvolles Tagebuch erhalten hat. Immer wieder geht es dort um die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs in Celle. Was ist damals passiert und warum wollte Broderich unbedingt diese Notizen haben? Ein zweiter Mord lässt alle bisherigen Ermittlungen in einem anderen Licht erscheinen.

Pressestimmen

»Cornelia Kuhnert entwickelt in kurzen, prägnanten Szenen eine spannende Kriminaldramaturgie mit wechselnden Perspektiven, realgeschichtlichen Exkursen, Anspielungen auf aktuelle Vorfälle, knappen, präzisen Milieuschilderungen und viel Lokalkolorit. (...) Eine packende Lektüre mit einer in jeder Hinsicht aufregenden Geschichte.«
Heinrich Thies, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 13. September 2011

»Kunstvoll hat (...) Cornelia Kuhnert Geschichte und Gegenwart, Fakten und Fiktion verwoben.«
Evelyn Beyer, Neue Presse, 13. September 2011

»(...) gut beobachtet und humorvoll geschildert (...)«
Sybille Heine, Nordhannoversche Zeitung, 21. September 2011

»Verdienstvoll ist es auch, dass die Autorin im Verlauf der äußerst spannenden Handlung nicht nur dieses finstere Kapitel Celler Lokalgeschichte aufgräbt, sondern auch die Traditionslinie von alten bis zu heutigen Nazis sichtbar macht. Sehr zu empfehlen, nicht nur für Krimi-Fans.«
Gerd Bedszent in der Zeitschrift »Ossietzky«, 17. Oktober 2011

Hören Sie hier einen Beitrag des Radiosenders NDR 1 Niedersachsen vom 13. Dezember 2011, in dem Margarethe von Schwarzkopf mit Cornelia Kuhnert über ihren Kriminalroman  »Tödliche Offenbarung« spricht (ab Min 12:00)

»(...) eine aufregende Mischung aus Geschichte und Gegenwart (...), in der sich tatsächliche Ereignisse und Fiktion verbinden. Scharf beobachtete Milieuschilderungen, eine Prise Humor und ganz viel Spannung - das sollte doch genügen, das Werk weit über die Grenzen Hannovers und der Südheide zu empfehlen.«
Anna Eunike Röhring, EKZ-Bibliotheksservice, 43/2011

»Cornelia Kuhnert zeichnet ein sehr dichtes und stimmiges Bild der niedersächsischen Provinz damals und heute.«
Reinhard Jahn, WDR 5, 29. Oktober 2011

»Spannend geschrieben und gut recherchiert (...)«
Maren Schulze, Cellesche Zeitung, 22. Oktober 2011

»Das Buch besticht durch reale Geschehnisse und eine Portion Fiktion. (...) ...eine gelungene Mischung aus dunkler Thematik kombiniert mit aktuellem Zeitgeschehen.«
Neue Deister Zeitung, 24. Mai 2012


» Es dürfte wohl der erste Regionalkrimi sein, der sich auch für den Geschichtsunterricht eignet. Der Autorin gelingt das Kunststück, die Perspektiven zwischen dem Mordfall an Broderich und dem Verschwinden von Felix, dem Celler Massaker und den Verbindungen von alten zu heutigen Nazis so zu verweben, dass es bis zum Schluss aufregend und schlüssig bleibt. Ein dramaturgisch sehr ausgereifter Krimi.«
taz Bremen, 30. Mai 2012


Video

Ansicht vergrößern
Video-Lesung und Interview mit Cornelia Kuhnert (5:01 Min)