Nach Neuem Trachten//Schaumburger Modebilder

Schaumburger Landschaft
Nach Neuem Trachten

Schaumburger Modebilder


Autoren: Sigmund Graf Adelmann; Hennig Dormann; Knut Giebel; Martina Glomb; Klaus Honnef;
Hardcover, 277 Seiten
Format: 23.5 x 30 cm
Erscheinungstermin: September 2014
ISBN 9783866744035

29,80 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Rote Röcke, bestickte Tücher und Flügelhauben prägen die Schaumburger Tracht. Als Alltagskleidung ist sie heute aus den Dorf- und Stadtbildern verschwunden.
Zwei Jahre lang beschäftigten sich Studierende der Hochschule Hannover mit der Schaumburger Tracht, mit ihrer Geschichte, ihren Materialien, Mustern, Schnitten und Farben. Auf dieser Grundlage entstanden vier Kollektionen mit etwa 80 Modellen im Studiengang Modedesign der Hochschule Hannover. Dazu gehört eine opulente Couture-Kollektion Chez Schaumburg, eine experimentelle Jeans-Kollektion aus japanischem Denim und Schaumburger Leinen, eine tragbare und industriell gefertigte Streetwear-Kollektion, schließlich eine »Traummantel«-Serie – zeitgenössische Mäntel aus traditionellen und innovativen Materialien.
Festgehalten wurde die Mode in eindrucksvollen Fotos der Studenten für Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover. Hier finden sich Entstehung, Entwurf und Produktion sowie Land und Leute als Inspirationsquelle wieder.
 

Pressestimmen

»Ein ambitioniertes Projekt. (...) Ein schöner Band, edel eingebunden.«
Hannoversche Allgemeine Zeitung, 13. September 2014

»Hut ab!«
DIE ZEIT, 11. September 2011


 

»Ein außergewöhnliches Buch.«


Lauenauer Rundschau, 10. Dezember 2014

 

»Opulenter Band. (...) Prächtig anzuschauen.«
Neue Presse Hannover, 4. September 2014


 

Sehen Sie hier einen Beitrag in der Sendung »Hallo Niedersachsen« des NDR Fernsehens vom 20. Januar 2015 überdie Schaumburger Trachten auf der Berliner Fashion Week (ab Min. 21:18).


 

»Man darf hoffen, dass der Bildband große Verbreitung findet. Schließlich ist die Schaumburger Tracht ein historisches Dokument für das regionale Selbstbewusstsein dieser Region im 19. Jahrhundert. (...) Wärmestens zu empfehlen!
Christoph Huppert in: Radio aktiv, 20. Januar 2015