Landpartie 16//Eine literarische Werkschau. Mit Vorwort vom Maxim Biller

Universität Hildesheim
Landpartie 16

Eine literarische Werkschau. Mit Vorwort vom Maxim Biller

Herausgeber: Brandi, Ellinor; Jäger, Achim; Martin, Judith; Paetow, Lisa; Schärf, Christian;
Paperback, 200 Seiten
Format: 16.8 x 23.5 cm
Erscheinungstermin: März 2016
ISBN 9783866745308

19,80 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Die Landpartie wird elf Jahre alt! Sie ist jung, verspielt, ungestüm – und voll von literarischem Tatendrang. 37 Autoren schreiben und dichten über: Zwillinge, die einander verschlingen. Ein-Satz-Experimente. Sex im Krankenhaus. Übernatürliche Fähigkeiten. Beziehungen. Und leerstehende Vergnügungsparks.

2005 wurde die Landpartie geboren: als Werkschau des Hildesheimer Literaturinstituts. Sie zeigt, wie und wo Literatur entsteht – und dokumentiert den Erfolg, den dieser Studiengang bei der Entdeckung und Förderung von Nachwuchsschriftstellern verzeichnet. So veröffentlichten in den letzten Jahren Autoren wie Leif Randt, Paul Brodowsky und Ronja von Rönne.

Mit Texten von:

Brandi, Ellinor; Bukowski, Helene; Fischer, Leander; Friedland, Lucan; Gawlitta, Anna; Goldhorn, Marius; Güntner, Jana; Hatting, Laura; Hempel, Patricia; Hoffmann, Marius; Holler, Stefan; Junge, Dana; Krusche, Lisa; Kuderewski, Olivia; Lohss, Clara; Lugerth, Milan; Martin, Judith; Merten, Ken; Mittermayr, Lydia; Neidhardt, Fabian; Paetow, Lisa; Rüegger, Julia; Rüttiger, Marie-Theres; Saverino, Marie; Schauenberg, Tim; Schmitz, Mara; Schröder-Jürss, Amonte; Schwabe, Ole; Sironic, Fiona; Stern, Florian; Teich, Jacob; Thürigen, Laura; Thul, Jan; Wolf, Michael.

Pressestimmen

»Die durchschnittliche Qualität der versammelten Texte beeindruckt ebenso wie ihr stilistischer und thematischer Variantenreichtum. (...) Die Werkschau zeigt, dass die Hildesheimer Verantwortlichen ein großes Talent dafür besitzen, begabte und vielversprechende NachwuchsschriftstellerInnen zu versammeln.«
Julian Ingelmann in: literaturkritik.de, 5. August 2016