Negative Anthropologie. Schriften 3//Spontaneität und Verfügung. Sabotage des Schicksals

Ulrich Sonnemann
Negative Anthropologie. Schriften 3

Spontaneität und Verfügung. Sabotage des Schicksals

Herausgeber: Fiebig, Paul;
Hardcover, 590 Seiten
 

26,99
erhältlich bei:

» Libreka

Format: 13.8 x 21.5 cm
Erscheinungstermin: März 2011
ISBN 9783934920637
Lieferzeit: 2-3 Tage

40,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Inhalt:
Marx oder die Kanalisierung der Zukunft / Die entdämmte Vergangenheit: Freud / Der vermessene Mensch / Die anonymen Zwänge / Zur Selbstkritik der Psychoanalyse / Expeditionen zu uns selber / Zum psychoanalytischen Erkenntnisbegriff.

Pressestimmen

»Ulrich Sonnemanns kritisches Philosophieren war eingreifendes Denken, das sich vor keinem Konflikt scheute. Es stand ein für Freiheit, Gleichheit, Geschwisterlichkeit und war beißend, scharf und treffend gegen alles, was sich wider die Verwirklichung von Gerechtigkeit und Menschlichkeit stellte.« Wolfdietrich Schmied-Kowarzik

»Ulrich Sonnemann war der letzte Denker einer authentischen Kritischen Theorie, der als einziger den weiten Bogen zu spannen wußte von der Philosophie zur Literatur, von der Kulturtheorie zur Psychoanalyse, von atlantonautischen Spekulationen zur Physikalischen Kosmologie, vom französischen Diskurs zur Ästhetischen Theorie, von der Musik zur Malerei, von aktuellen politischen Auseinandersetzungen zu den historischen Wurzeln der aktuellen Verhältnisse der Gegenwart.« Peter Warsitz