Reglose Jagd//Gedichte

Nora Bossong
Reglose Jagd

Gedichte

Herausgeber: Kattner, Heinz;
Erfolgsausgabe
Paperback, 48 Seiten
 

Epub 5,99 €
erhältlich bei:

» Libreka

Format: 13 x 21 cm
Erscheinungstermin: Juni 2014
ISBN 9783866744080

9,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt



Rattenfänger
Zwei Jungen traf ich / unterm Brückenbogen nachts, / die pinkelten den Pfosten an und / sagten, dass sie sieben seien / sagten, dass sie Läuse hätten. / Sie lachten über mich, als ich / es glauben wollte. Nichts zu holen / außer Läuse, verriet der Kleinere. / Er zeigte aufs Gebüsch und trat / mir auf den Spann. Ich hätt mich gern / in ihn verliebt, so billig war / in jener Nacht sonst nichts mehr / zu erleben. Der Große fragte, ob es stimmt, / dass auch das Tier allein / nicht sterben kann. Es war / zu spät für Jungen unter dieser Brücke.

Pressestimmen

»Die lakonische Kürze dieser genau beobachteten und wie beiläufig charakterisierenden Gedichte besitzt einen hohen Wiedererkennungswert.« 
Norbert Hummelt

»Erstaunliche Beobachtungsgabe und ein immenses Schreibtalent«
FAZ vom 2. Juli 2007

Lesen Sie hier die vollständige Rezension auf faz.net

In der Serie »Politik & Lyrik«  schreibt Nora Bossong exklusiv für die ZEIT das Gedicht »Eine Schachpartie«. Lesen Sie es auf zeit.de hier und außerdem »Stationiert«.