Morgen Blaues Tier//Gedichte

Sylvia Geist
Morgen Blaues Tier

Gedichte

Herausgeber: Kattner, Heinz;
Hardcover, 48 Seiten
Format: 15 x 24.5 cm
Erscheinungstermin: September 1997
ISBN 9783933156389
Lieferzeit: 2-3 Tage

14,00 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit & Versandkosten


Inhalt

Die Lyrik von Sylvia Geist überrascht durch das Nebeneinander von Pathos und Lakonie, von magischen Zentren und naturwissenschaftlicher Genauigkeit.
Dieser Einzelband ist Teil der von der Stiftung Niedersachsen geförderten Lyrik Edition.

Leseprobe

Landstraße

Ein Weg der die Straße über uns
ausblenden will so warm
liegt da Licht der Laternen
auf ihm fließts
aus dem Dorf. Die Hügel jetzt
da die Schlangen unter Ginsterdornen
schlafen erheben sich erdige Engel
aus der Ebene sobald wir weitergehen.
Du hast vergessen wo wir standen wie ich
taumelst du durchs Nesselfeld
über das laut die Nacht fährt.
Meine Zunge umrundet tonlos
den Gruß den ich tagsüber allem entbiete
als hielte das die Zeit
im Zaum. Den großen Wagen
holt nichts ein wir haben weiterzugehen
bis unters Dach der Laternen.

Pressestimmen

»Sylvia Geist lotet Zugänge aus, Medien der Annäherung. Die Gedichte beziehen sich einerseits auf die Kunst, andererseits auf die Naturwissenschaften. Beiden ist ein Zyklus gewidmet. In der Fokussierung auf das Beobachten (Optik) und das Hören (Akustik) werden beide Bereich immer wieder zusammengedacht.«
Stint, Zeitschrift für Literatur


»Mit ihrem ›Periodischen Gesang‹ knüpft Sylvia Geist an die großen Gedichte der europäischen Moderne an, an die Gesänge von Pound und Pessoa beispielsweise, ohne jedoch ihren hohen Ton und ihren Stil zu übernehmen. Geists Gedichte haben nicht nur einen streng architektonischen Rahmen, sie haben auch einen eigenen Sound.«
Am Erker, Zeitschrift für Literatur