Hans-Jörg Hennecke †
Autor

Hans-Jörg  Hennecke †

Hans-Jörg Hennecke (1942 - 2014) war ein hannoverscher Journalist und Autor. Er schrieb Satiren und Kurzgeschichten für Zeitungen und Zeitschriften. Neben diversen Büchern, in denen der hannoversche Stadtteil Linden im Mittelpunkt steht, verfasste er Theaterstücke und bestreitete regelmäßig gemeinsam mit Kersten Flenter Leseprogramme im Theater am Küchengarten in Hannover. Besonders beliebt waren seine Lindemann-Geschichten, die monatlich im »Lindenspiegel« erschienen.

Hans-Jörg Hennecke †

Totenruhe

Kriminalroman

Unheimliche Ereignisse tauchen den Lindener Bergfriedhof in fahles Zwielicht.
mehr
Hans-Jörg Hennecke †

Lindentod

Kriminalroman

Der Fund einer Leiche durchbricht die Schrebergarten-Idylle in Hannover-Linden. Doch kaum sind die Ermittlungen aufgenommen, ist der Tote auch schon wieder verschwunden.
mehr

Pressestimmen

Totenruhe – Kriminalroman

»...mit reichlich Lokalkolorit gespickt«.
Gerda Valentin, Hannoversche Allgemeine Zeitung, 1. September 2011

»...das liest sich schon klasse. Und trotz internationaler Verwicklungen wieder handfest lindenständig.«
Evelyn Beyer, Hannoversche Neue Presse, 6. September 2011

»...überaus mysteriös!«
Hallo Sonntag, Hannover, 11. September 2011

»199 Seiten Spannung pur (...) ein Krimi, nicht nur für Lindener.«
Christoph Huppert, Redaktionsbüro Zeilensprung

,
12. September 2011

Hören Sie hier den gesamten Beitrag von Christoph Huppert »Eine spannende Geschichte aus Linden.«
Linden-Limmer Zeitung, August 2011

»nicht nur etwas für Kenner von Linden und Umgebung.«
Margarete von Schwarzkopf in »Neue Bücher« auf NDR 1 Niedersachsen

Lindentod – Kriminalroman

Das N3-Fernsehen hat LindenTod am 11. April 2010 in der Sendung »Niedersachsen – 19.30 Uhr Das Magazin« vorgestellt. Sehen und hören Sie selbst! »Ganz charmant geschrieben!«
Margarethe von Schwarzkopf im N3-Fernsehen »Niedersachsen 19.30 Uhr Das Magazin«

»Mit Witz, Scharfsinn und kleinen Anekdoten hat dieser Krimi dennoch Tiefgang«
Inge Schendel in Lindenspiegel

»Ein Kriminalroman, der spannende Unterhaltung bietet und einige überraschende Wendungen bereithält.«
Hannoversche Allgemeine Zeitung

»Mit feiner Ironie schickt Hennecke sein Butjer-Duo auf Kleingärtnerfeiern und ins Stollensystem des Lindener Bergs. Schräg, originell.«
Hannoversche Neue Presse

»Die perfekte Kulisse für einen mysteriösen Mord: spannend und komisch zugleich.«
Stadtmagazin Stadtkind