Autoren

Autor

Mordechai Strigler

Mordechai Strigler (*1921; †1998) – Poln.-jidd. Schriftsteller ; lebt in den USA


Mordechai Strigler (c) Leah Strigler

Der jiddische Schriftsteller und Journalist Mordechai Strigler wurde 1918 bei Zamosc (Polen) geboren. Während der Nazizeit war er Häftling verschiedener Arbeits- und Konzentrationslager. Kurz nach seiner Befreiung emigrierte er nach Paris und begann seine Erfahrungen in der Tetralogie »Verloschene Lichter« niederzuschreiben. 1952 ging er nach New York und arbeitete bis zu seinem Tod im Jahr 1998 für jiddische Zeitungen. 1978 erhielt er den Itzik Manger-Preis für Jiddische Literatur.


Verwandte News

Striglers »In den Fabriken des Todes« gewinnt DAMALS-Preis

Mordechai Striglers »In den Fabriken des Todes« über das Arbeitslager der HASAG in Skarżysko-Kamienna ist beim DAMALS-Buchwettbewerb 2017 ausgezeichnet worden.

Weiterlesen …

Großer Andrang bei Mordechai Strigler Präsentation in Leipzig

Auf großes Interesse ist die Präsentation von Mordechai Striglers »In den Fabriken des Todes« mit Herausgeber Frank Beer in Leipzig gestoßen.

Weiterlesen …

FAZ lobt »Majdanek« als »literarische Sensation«

In ihrer Sonnabend-Ausgabe vom 18. Juni 2016 widmet die Frankfurter Allgemeine Zeitung Mordechai Striglers »Majdanek« eine dreiviertel Seite. Rezensentin Susanne Klingenstein nennt in der Rubrik »Literarisches Leben«...

Weiterlesen …