Autoren

Autorin

Ute Frevert

Ute Frevert (*1954) – Promotion 1982, Universität Bielefeld; Habilitation für das Fach Neuere Geschichte, 1989, Universität Bielefeld; Professorin für Neuere und Neueste Geschichte 1992 - 1997, Universität Konstanz; Professorin für Allgemeine Geschichte mit besonderer Berücksichtigung des 19./20. Jahrhunderts 1997 - 2003, Universität Bielefeld; Professorin für Deutsche Geschichte 2003 –€“ 2007, Yale University, USA; Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und Direktorin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin 2008 - ; Leibniz-Preis 1998



Ute Frevert, geb. 1954, studierte Geschichte und Sozialwissenschaften in Münster, Bielefeld und London. Promotion 1982, Habilitation in Neuere Geschichte 1989 an der Universität Bielefeld. Von 1991–92 Professorin für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin, 1992–97 an der Universität Konstanz. 1997–2003 Professorin für Allgemeine Geschichte an der Universität Bielefeld, 2003–2007 Professorin für Deutsche Geschichte an der Yale University, USA, seit 2011 Direktorin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.Ausgewählte Publikationen: »Die kasernierte Nation. Militärdienst und Zivilgesellschaft in Deutschland« (2001); »Eurovisionen. Ansichten guter Europäer im 19. und 20. Jahrhundert« (2003).